Posts Tagged 'Einigungsvertrag'

Geheimsache Büchter

Wer von der Lüge lebt, muß die Wahrheit fürchten.

Als der Urheber dieses Zitats noch Prinz und nicht Fürst zu Schaumburg Lippe war, rühmte er sich öffentlich, er habe „nie und vor niemand geleugnet, ein überzeugter Nationalsozialist gewesen zu sein.“ Das machte ihn natürlich zum idealen Stichwortgeber für alle ebenso Überzeugten, die ihre furchtbaren Lügen gern als gefürchtete Wahrheit verkaufen würden. So verwundert es keineswegs, daß mit diesem Zitat auch „das wahrscheinlich ‚gefährlichste Buch‚ für die Machtelite in Deutschland“ beworben wird:

geheimcover

Geheimsache BRD

Beweise zur Nichtexistenz der

Bundesrepublik Deutschland


von Sven B. Büchter

ISBN 978-3-00-020929-1

Dieses Buch ist einzigartig!„, prahlt der Vertrieb, weil es „vor stichhaltigen Beweisen geradezu überquillt„. Ein Rezensent hebt es als „die Offenbarung in Reinkultur“ und „das Werkzeug schlechthin“ in den Himmel, mit einer hervorhebenswerten Neuigkeit: „Es taucht kein James Baker auf und kein Haunebu„. Wer also bisher davon ausging, daß der offizielle Todestag des Art. 23 GG a.F. der 18.07.1990 ist und sein Totengräber ein amerikanischer Außenminister war, dem „weist Büchter im einzelnen nach, daß genau das richtig ist, was Kenner der Materie längst wußten: mit dem 29.9. 1990 hörte hier alles auf zu existieren„! Der Zielgruppe für dieses gefährlichste aller gefährlichen Bücher soll schließlich unmißverständlich klar werden, daß Sven B. Büchter der wahre Kenner der Materie ist und nicht etwa die Jahrhundertlügner und Deutschlandprotokollanten.  Weiterlesen ‚Geheimsache Büchter‘

Werbeanzeigen

grenzenlos daneben

"Verrücktheit ist unendlich faszinierender als Intelligenz, unendlich tiefgründiger. Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht." Claude Chabrol

kurz erwidert

Die Zukunft bei Protokollierte Darmgeräusche
Kristin Klobzsch bei such a pass
Mára bei Er spricht wie er denkt

Beiträge vom

RSS angereichert

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

auf den Weg

Ich sehe nicht ein, warum ich, der Einfalt Anderer wegen, Respekt vor Lug und Trug haben sollte. Die Wahrheit achte ich überall; eben darum aber nicht was ihr entgegensteht
Arthur Schopenhauer
Parerga und Paralipomena II

Auf Dummenfang waren bisher

  • 117.330 Besucher
Werbeanzeigen