Posts Tagged 'Jahrhundertlüge'

Reichlich unterbelichtet

Ich bin politisch völlig frei denkend, gehöre keiner Partei an und fühle mich nur der Wahrheit verpflichtet! Und auch hier lege ich große Sorgfalt zugrunde: Ich rede NUR ÜBER FAKTEN, die ich immer auch belege! Holger Fröhner

Jahrhundert-Lügen

Werden bildwichtige Teile oder das ganze Motiv zu dunkel dargestellt, spricht der Fotograf von Unterbelichtung. Der Jahrhundertlügner Holger Fröhner steht auch oft hinter der Kamera und sollte daher wissen, wie man ein Objekt richtig beleuchtet. In seinem Buch läßt er jedoch nicht nur entscheidende Teile der Realität im Dunkeln verschwinden, er retuschiert auch skrupellos seine ‚FAKTEN‘, bis sie sich harmonisch in das satte Braun seiner Stichwortgeber einfügen. Das Motiv dafür hat er vor einer Woche erst wieder auf der Weltnetz-Seite der Nationalen Sozialisten Halle gezeigt: „Freiheit statt BRD!

Weiterlesen ‚Reichlich unterbelichtet‘

Advertisements

Wie Reichsdeutsche die Fakten umlügen

Gestern machte ich an einem kleinen Beispiel klar, was dabei herauskommt, wenn ein weltfremder Reichsdeutscher „Sachverhalte, Gesetze und Verträge intensiv studiert und über ein Jahr lang recherchiert„: Quatsch mit brauner Soße. Andreas Helten wollte das so nicht stehenlassen und wies mich in seinem Kommentar explizit auf „Angaben des U.S. Department vom August 2003“ hin, die angeblich eine „einheitliche Norm“ zur Farbgebung von Reisepässen beinhalten und damit die braunen Farbspielereien belegen sollen. Als Quelle gibt er eine „SFH-Länderanalyse Nov.2004“ an. Ich habe mir diese Quelle angesehen und wurde nicht enttäuscht, denn sie belegt wirklich etwas: Die abgrundtiefe Verlogenheit der reichsdeutschen Propagandisten, die sogar vor dreisten Fälschungen nicht zurückschrecken.

Weiterlesen ‚Wie Reichsdeutsche die Fakten umlügen‘

such a pass

Der Jahrhundert-Lügner Holger  Fröhner von der „Initiative für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit“ hat angeblich lange überlegt, wie er die Leser am besten vor seinen Ergüssen warnen könnte, ‚denn schließlich ist es „in Zeiten universalen Betruges ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sagen“ (George Orwell).‚ Obwohl das Ergebnis seiner Überlegungen mittlerweile in der Version 5 vorliegt, sucht man noch immer vergeblich nach einer Warnung davor, daß die Wahrheit bei ihm nur in diesem Orwell-Zitat vorkommt, er selbst sich aber dem universalen Betrug verschrieben hat. Einer dieser Verschreiber ist seine Behauptung, der völkerrechtliche Status eines Landes ließe sich aus der Farbe seiner Reisepässe ablesen:

Weiterlesen ’such a pass‘


grenzenlos daneben

"Verrücktheit ist unendlich faszinierender als Intelligenz, unendlich tiefgründiger. Intelligenz hat Grenzen, Verrücktheit nicht." Claude Chabrol

Beiträge vom

auf den Weg

Ich sehe nicht ein, warum ich, der Einfalt Anderer wegen, Respekt vor Lug und Trug haben sollte. Die Wahrheit achte ich überall; eben darum aber nicht was ihr entgegensteht
Arthur Schopenhauer
Parerga und Paralipomena II

Auf Dummenfang waren bisher

  • 114,332 Besucher